Auf diese Veranstaltungen können wir uns freuen:

Jeder 3. Mittwoch im Monat ist Salmen-Mittwoch (im Foyer) ...

... und natürlich unsere Veranstaltungen im Saal.


2021

Es gibt Hoffnung (wenn auch noch keinen Vorverkauf) aber bitte schon Mal heftig mit den Hufen scharren ...


Samstag 24. April                                                          20h00

 

Martin Herrmann: Keine Frau sucht

 

Ein hochkomisches Salonkabarett für Neoromantiker in Wort und Lied. Martin Herrmann ist der erste amtliche Frauenflüsterer Deutschlands und ein Wortakrobat erster Güte (Auf den Acker stehen heute immer weniger / aber viele stehen auf den Akademiker).

Er glänzt mit einem verschmitzten Wortwitz, bei dem einem die Boshaftigkeit erst dann klar wird, wenn der Satz schon ein paar Sekunden vorbei ist. Wenn er die Gitarre auspackt, fliegen ihm die Herzen nur so zu, denn seine Lieder sind gnadenlos witzig. 

 

Eintritt 17€


Samstag  15. Mai                                               20h00

 

Pietro Masztalerz „Der Cartoon Typ“

 

Pietro präsentiert seinen Humor in allen erdenklichen Variationen: Er singt, liest und spielt. Und er macht etwas, was in dieser Form einzigartig ist, er spricht sogar mit seinen skurrilen Comicfiguren, welche sich als ebenso schlagfertig wie ihr Schöpfer erweisen.

Die „Live Cartoon Show“ versteht sich als bunter Mix aus politischen und gesellschaftskritischen Cartoons, Stand-up-Comedy, Animationen und musikalischen Einlagen. Kabarett und Comedy geben sich kurzweilig die Hand.

Verbringen Sie einen Abend mit dem Cartoon Typ und Sie werden die Welt danach mit anderen Augen sehen. Mühelos gelingt es ihm, auch komplexe Sachverhalte auf den Punkt zu bringen und mit ein paar Worten humorvoll und pointiert zu spiegeln.

Piero Masztalerz ist ein vielfach prämierter Cartoonist und veröffentlicht regelmäßig in Spiegel Online, STERN und Eulenspiegel. Er ist besonders in Norddeutschland bekannt für seine Figuren von „Frühstück bei Stefanie“. 2011 belegte er den ersten Platz beim Deutschen Cartoon Preis. 2012 und 2014 gewann er den Hauptpreis beim Deutschen Preis für die politische Karikatur.

 

Eintritt 17€


Sa. 12. Juni                               20h00

 

Michi Oertel-Band

 

Michi Oertel ist ein junger Gitarrist aus Freiburg, der es geschafft hat, sich in der deutschen Gitarristenszene einen Namen zu machen. Eine Einladung zum Finale der German Blues Awards oder Support Shows für Henrik Freischlader oder Robert Randolph sind nur einige Highlights seines Schaffens. Mit Kreativität und bestem Handwerk drückt die Michael Oertel Band nicht nur dem traditionellen Blues ihren eigenen modernen Stempel auf, seine Mischung aus Pop, Rock und Blues, gepaart mit filigranem Gitarrenspiel und leiser Singer/Songwriter Musik ist bisher auf 2 CDs festgehalten und bringt das Publikum zum ausgelassenen Tanzen und Träumen. Musikalische Vielseitigkeit und Talent ermöglichen eine unvergessliche Interaktion zwischen Musikern und Publikum.

 

Eintritt 17€


Sa. 19. Juni                             20h00

 

Steffi Kerker: Lizenz zum Trödeln

 

Ihr Name ist Kerker. Stefanie Kerker. Und sie hat die Lizenz zum Trödeln. Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: Mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! Mach was aus deinen Kindern! Improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil! - 

Ukulele, Boomwhackers und weitere skurrile Klangwerkzeuge im Anschlag spioniert sich Stefanie Kerker durch ihr Leben und das ihrer Mitmenschen. Sie stolpert vom Wäschekorb in die Wirtschaftspolitik, vom Windeleimer in die Nachhaltigkeitsdebatte, kommt von Linsen über Spätzle zu  turbokapitalistischen Bildungsidealen und überall da, wo sie die Gekidnappten des allumfassenden Wettbewerbs aufspürt, erteilt sie wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch den Befehl zum Trödeln. Nicht zum hippen Slowdown oder zum trendigen Entschleunigen um den Akku für den nächsten Sprint wieder aufzuladen – sondern zum ultimativen TRÖDELN. Ohne „um zu“. 

Eine knallige Absage an Leistungs-, Effizienz- und Erfolgswahn, an Originalitäts- und Wachstumskrampf aus der Sicht einer Kreativschaffenden, Durchschnittsverwirrten und Mutter.

 

Eintritt  17€





Ein kleiner Ausblick ...

 

Wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm haben werden ...

... mit Musical-Melodien, Kabarett, Jazz, Rock und Blues,  ...

... bleiben Sie uns treu, seien Sie neugierig, seien Sie mutig, wir werden Sie nicht enttäuschen ;-)