Auf diese Veranstaltungen können wir uns noch freuen:

2022


SOMMERPAUSE


Sa. 24. September              20h00  

Christian de la Motte: Realität kann jeder

 

Seinen letzten „richtigen“ Job bevor er Zauberer wurde hatte Christian de la Motte mit Mitte dreißig als Geschäftsführer eines Softwareunternehmens. Die Arbeit an seiner Karriere war in vollem Gange, bis er am sechsten Geburtstag seines Sohnes die Passion seiner Kindheit wieder entdeckte und eine kleine Zaubershow hinlegte. Und obwohl Christian de la Motte wohl selbst derjenige war, der bei seiner ersten Zaubershow den meisten Spaß hatte, wurde er immer öfter als Zauberer für hochkarätige Auftritte gebucht (was für ihn bis heute das größte Wunder seiner Zauberer-Karriere ist).

Mit der Bühnenluft in der Nase erschien das fremdbestimmte Arbeitsleben im Büro plötzlich trist und mau. Mitten in der Dotcom-Krise haute er seine Lebensversicherung auf den Kopf und stürzte sich in das Abenteuer Karriere 2.0. Seine Vergangenheit in der Wirtschaft konnte er jedoch auch als Zauberkünstler nicht so leicht abschütteln: vermutlich ist er der erste Zauberer weltweit, der an die Zauberei ernsthaft mit einem Business-Plan heranging.

Mittlerweile zaubert der „George Clooney unter den Zauberern“ (Pro Sieben) übrigens ausschließlich für Erwachsene, ist „einer der erfolgreichsten Zauberer Deutschlands“ (Tagesspiegel) und genießt sein Künstlerleben als Zauberer in Berlin in vollen Zügen.

 

Eintritt 17€                                 Karte kaufen ...


Sa. 01. Oktober                        20h00

Matthias Deutschmann: Mephisto Consulting

 

Mephisto Consulting destilliert den naturtrüben Most der Politik zu einer glasklaren satirischen Quintessenz. Mephisto Consulting bietet hochauflösende Propagandafrüherkennung, robuste Selbstverteidigungstechniken gegen den digitalen Mob und feine Ironie in eigener Sache.

 

Eintritt 17€                                 Karte kaufen ...


Sa. 15. Oktober             20h00

Judith Tellado Band (Salsa, Latin Folk, Jazz)

 

Judith Tellado ist in Puerto Rico aufgewachsen und im Jahre 2008 der Liebe wegen nach Hamburg gezogen. Sie ist eine Art Gesamtkunstwerk, denn neben dem Singen hat sie sich viele andere kreative Fähigkeiten autodidaktisch angeeignet. Auch die Malerei und das Designen ihrer Kleidung gehören dazu. Mit ihrer Band hat sie schon mehrere CDs in Eigenregie veröffentlicht und großen Erfolg mit ihrer Mischung aus romantischen Klassikern aus Lateinamerika, Liedern die ihr viel bedeuten, und die sie gemeinsam mit ihrem Mann Georg Sheljasov aus Staufen (!) an der Gitarre bearbeitet hat, und Eigenkompositionnen auf deutsch, englisch und natürlich spanisch. Ihre rhythmusbetonte und eingängige Musik und ihre kraftvolle Stimme lässt sofort Karibikfeeling aufkommen und lateinamerikanische Folklore, Bolero, Salsa und Jazz-Standards wechseln in bunter Folge. 

 

Eintritt 17€                                 Karte kaufen ...


Ein kleiner Ausblick ...

 

Wir werden auch im nächsten Jahr wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm haben ...

... mit toller Musik, viel Kabarett, vielleicht Zauberei, ...

... bleiben Sie uns treu, seien Sie neugierig, seien Sie mutig, wir werden Sie nicht enttäuschen ;-)