Unsere nächsten Veranstaltungen:


SALMEN-MITTWOCH

Mittwoch, 20.02.19, 20h00

Duo Spootschicht

aus dem kleinen Wiesental

Alemannischer Liederabend zum Mitsingen, auch Oldies sind dabei. Alles unter dem Motto: Hochdütsch kann jede, Alemannisch nur mir!

 

Der Eintritt ist frei!  - 

             Spenden willkommen!

 

 

Samstag, 16.03.19, 20h00

Sebastian Coors:

Salonlöwengebrüll

Malonmusikcomedy, so nennt Sebastian Coors seinen charman-ten Mix aus eigenen Liedern im Stil der Zwanziger mit witzigen Themen von heute, wobei er, wenn er mit Frack und Fliege am Flügel steht, ein bisschen an Max Raabe erinnert.

Seine Themen sind allerdings etwas moderner. Der frischge-backene Preisträger des Rösrather Kabarettfestivals 2017 singt über durchgeknallte Facebookmütter, kulturfanatische Freundinnen und absurde Smartphone-Sucht. Immer balancierend zwischen bissigen Beobachtungen und mitreißenden Melodien.

Norbert Lauter, der Mann am Klavier, hofft indessen auf seine große Chance…

 

SALMEN-MITTWOCH

Mittwoch, 20.03.19, 20h00

Lieder & Lyrik

(Clara Semmel + Klaus Obert)

Zum dritten Mal (!) gibt es einen bunten Strauß von bekannten und weniger bekannten englischen Songs, die erklärt, übersetzt und von Clara Semmel (Gesang) mit Klaus Obert (Gitarre, versuchter Gesang) vorgetragen werden.

Es sind diesmal zum Beispiel Songs von The Police, Stevie Wonder, Amy Winehouse, den Red Hot Chilli Peppers, den Beatles und vielen anderen dabei. 

Es wird ein entspannter Abend mit guter Musik und vielen (zum Teil sicher überraschenden) Informationen.

 

Der Eintritt ist frei!  - 

             Spenden sind willkommen!

 



Wir vom Salmen

Mit viel Liebe und großem Einsatz wird das Haus durch ausschließlich ehrenamtlich (!) agierende Helferinnen und Helfer des Salmenvereins bewirtschaftet und mit Leben gefüllt.

 

Wir sind in erster Linie kein gastronomischer Betrieb. Daher haben wir auch keine täglichen Öffnungszeiten, sondern im Prinzip nur bei Veranstaltungen. Jeder 3. Mittwoch im Monat ist "Salmen-Mittwoch", d.h. es gibt eine (kleinere) Veranstaltung unten im Foyer und ca. zwei Mal in Monat haben wir eine Samstags-Veranstaltung im Saal oben. - Ach ja, und sonntags ist von 17 - 19 Uhr geöffnet.

Dabei gibt es immer etwas zu trinken, bei Veranstaltungen bieten wir zusätzlich eine kleine Vesperkarte an.

Wir freuen uns über jeden Besucher!

 

In unserem vielfältigen und sorgfältig ausgewählten Programm sind Lesungen, Konzerte, Kabarett, Comedy, Theater ... bei der Palette der Veranstaltungen sollte für jeden etwas dabei sein und wir versuchen neben Bewährtem und Beliebtem auch immer wieder Neues zu bieten.

 

Das Haus - eine ehemalige Gaststätte und letzte Wohnstätte des Anglistikprofessors und Autors Dietrich Schwanitz (⇒ Wikipedia) -  besitzt einen alten Theatersaal mit Bühne, die Professor Schwanitz in trompe l´oeil - Malerei von der Künstlerin -  Frau Andrea Berthel - ausmalen ließ.


Die Bühnenrückwand selbst ist nach Art der Abendmahl-darstellung des Renaissancemalers Veronese gestaltet. Die Figuren auf unserem Bild sind Charaktere aus Werken Shakespeares, Schwanitz galt als ausgemachter Shakespearespezialist.

Daher das Interesse des  deutschen Literaturarchivs in Marbach  und die Förderung als  Schwanitzmuseum, die sowohl Teilen des Saals, wie auch unserem Hause widerfährt.